top of page

Einfach & Lecker: Pestostern




Zutaten:


Hefeteig


600 g Mehl

50 ml Olivenöl nativ

~ 300 ml Wasser (lauwarm/handwarm, Hefezellen sterben bei über 45°C, weshalb dann der Teig nicht aufgeht;-) )

1 Hefe

1/2 Teelöffel Zucker

2 Teelöffel Salz


Füllung und Topping


1/2 Glas rotes Pesto (z.B. aus getrockneten Tomaten)

1/2 Glas grünes Pesto (z.B. Bärlauchpesto)

Wahlweise ein Esslöffel Sesamsamen als Topping


Herstellung:


Stellt einen Hefeteig nach Grundrezept her. Manchmal brauche ich etwas mehr Wasser, als die angegebenen 300 ml, das müsst ihr testen, wie es bei euch klappt!


Teilt den Teig in drei gleich große Teile auf und lasst den Hefeteig für etwa 1,5 Stunden an einem warmen Ort gehen (z.B. in der Küche). Wenn der Hefeteig "hoch" gegangen könnt ihr weiter arbeiten.


Jeder der drei Teigteile werden nun rund ausgerollt, als würdet ihr eine Pizza machen (insgesamt somit 3 gleich große Pizzen). Zur Hilfe könnt ihr einen flachen Boden einer runden Springform oder ein "Tortenretter" nehmen, damit ihr drei gleich große Teile bekommt, das sieht später schöner aus.


Bildliche Erklärung gibt es weiter unten;)

  1. "Pizza":

Die erste "Pizza" legt ihr nun auf ein Blech mit Backpapier. Anschließend nehmt ihr zuerst das rote oder grüne Pesto und bestreicht es vollständig damit.


2. "Pizza":


Den zweiten ausgerollten Teig legt ihr nun über den ersten (bereits bestrichenen) Teil. Nun bestreicht ihr diesen zweiten Teil mit einem anders farbigen Pesto.


3. "Pizza":


Den dritten ausgerollten Teig legt ihr nun einfach drüber. Dieser wird nicht bestrichen. Nun habt ihr also 3 gleich große Teile aufeinanderliegen.


In der Mitte des Teigstapels wird jetzt ein kleines Glas gestülpt. Anschließend schneidet ihr 16 Stücke, spart aber den Teig unter dem Glas aus.


Zum zwirbeln dreht ihr zwei nebeneinander liegende Stücke zweimal ein (oder dreimal, je nach "Geschmack")

Am Schluss könnt ihr die Enden noch schön herrichten, aneinander drücken, um ein gleichmäßiges Aussehen zu erreichen.


Den Pestostern deckt ihr nun mit einem sauberen Küchentuch ab und lasst ihn noch einmal für eine halbe Stunde ruhen. Ofen auf 220°C Umluft vorheizen.

Anschließend den Pestostern für die ersten 10 Minuten auf 220°C backen, danach auf 180°C zurückschalten und weitere 10-12 Minuten backen.








Comments


bottom of page